Unglück
Tödlicher Bergunfall an der Nagelfluhkette: Mann (75) verliert Gleichgewicht und stürzt ab

Symbolbild.

Am Donnerstag ist ein 75-jähriger Mann bei einer Wanderung an der Nagelfluhkette abgestürzt und gestorben. 

Der Mann war mit einer Wandergruppe auf dem Gratweg zwischen Steineberg und Stuiben unterwegs. Die fünf Wanderer trafen auf einen Mann, der Probleme mit seinen Schuhen hatte und wollten ihm helfen. 

Ein 87-Jähriger aus der Gruppe holte deswegen etwas aus seinem Rucksack. Dabei berührte er einen 75-Jährigen Mitwanderer, der dadurch das Gleichgewicht verlor und etwa 60 Meter im Steilgelände abstürzte. Durch den Sturz wurde er tödlich verletzt. Die Alpine Einsatzgruppe der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz waren außerdem acht Mitgleider der Immenstädter Bergwacht sowie ein Polizeihubschrauber.

Autor:

Camilla Schulz aus Memmingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019