Handy
"SOS-SMS" löst Suchaktion nach Wanderer (72) bei Immenstadt aus

Symbolbild. An der Suchaktion waren mehrer Polizeibeamte, ein Suchhund sowie ein Rettungshubschrauber beteiligt.
  • Symbolbild. An der Suchaktion waren mehrer Polizeibeamte, ein Suchhund sowie ein Rettungshubschrauber beteiligt.
  • Foto: Andre Reimung
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Eine versehentlich versendete "SOS-SMS" löste am Donnerstagmittag eine umfangreiche Suchaktion aus. Ein 72-jähriger Mann war auf einer Wanderung von Immenstadt in Richtung Akams, als das Handy die SMS an die Polizeiinspektion und seine Tochter verschickte.

Wie die Polizei mitteilt, konnte der Wanderer jedoch nicht über sein Handy erreicht werden. Da man von einem Unglück ausging, wurde eine umfangreiche Suche eingeleitet. Drei Stunden später fanden Polizeibeamte den Mann wohlauf auf einem Feldweg. Er wusste nicht, dass eine SMS von seinem Handy verschickt wurde. Daraufhin setzte der 72-Jährige seine Wanderung fort. Insgesamt suchten drei Streifenfahrzeuge, ein Diensthundeführer sowie ein Polizeihubschrauber nach dem Wanderer.

Autor:

Stephanie Eßer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019