Beschädigung
Sonthofener Feuerwehr muss nach Beziehungsstreit auslaufendes Wasserbett leerpumpen

In der Nacht zum Dienstag, kurz nach Mitternacht, teilte eine Anwohnerin mit, dass es in einer Wohnung zu einem heftigen Streit zwischen den anwesenden Lebenspartnern gekommen sei.

Beim Eintreffen der Streife wurde festgestellt, dass die Frau bereits die Wohnung verlassen hatte und bei einer Freundin untergekommen war. Infolge dessen hatte der alkoholisierte Mann das Inventar der Wohnung demoliert, hier vor allem die Küche und das Schlafzimmer.

Was er in seinem Zustand nicht bedacht hatte war, dass Wasser aus dem beschädigten Wasserbett auslaufen wird. So auch in diesem Fall. Es blieb dem Mann also nichts anderes übrig als die Feuerwehr Sonthofen zu verständigen, die - ihrer Nachtruhe beraubt - die auslaufende Schlafgelegenheit leerpumpen musste. Um weitere Beschädigungen zu vermeiden, durfte der Mann die Nacht bei einem Freund verbringen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen