Verkehr
Sekundenschlaf führt fast zu Frontalzusammenstoß bei Immenstadt

Am Freitag, 15.06.18, gegen 16:45 Uhr, befuhr ein 49jähriger Österreicher mit seinem Pkw die Bundesstraße 308 von Immenstadt kommend in Richtung Oberstaufen. Auf Höhe des Weilers Hub kommt er auf Grund eines Sekundenschlafs nach rechts von der Fahrbahn ab und überfährt dabei einen Leitpfosten. Beim Gegenlenken steuert der Fahrer in den Gegenverkehr.

Der 47jährige Fahrer des entgegenkommenden Pkws kann nur durch ein Ausweichmanöver einen Frontalzusammenstoß verhindern. Den Österreicher erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Zudem muss er damit rechnen, dass er von seiner österreichischen Fahrerlaubnis in Deutschland vorübergehend keinen Gebrauch machen darf.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019