Lkr. Oberallgäu/ Sonthofen
Schwerer Betriebsunfall in einem Metallbetrieb in Sonthofen

Zu einen schweren Betriebsunfall kam es am Dienstagnachmittag (26.06.2012) in einem Metallbetrieb in Sonthofen.

Ein 33-jähriger Arbeiter war damit befasst, ein 300 kg schweres Getriebe mit Hilfe eines Krans zu drehen, als sich dieses löste und nach unten fiel.

Dabei traf es den danebenstehenden Mann am rechten Bein und Arm. Der Arbeiter, welcher bei dem Unfall neben einer großflächigen Fleischwunde am Arm auch schwerste Bein- und Sprunggelenksverletzungen davontrug, wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Murnau geflogen.

Lebensgefahr besteht nicht. Die Ermittlungen führt die Sonthofer Polizei.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen