Special Blaulicht SPECIAL

Bergrettung
Schwer verletzt: Junge Frau (22) stürzt bei Bergunfall nahe Bad Hindelang 100 Meter in Tiefe

Am Sonntagmittag kam es auf einem Felsgrad mittig einer Senke zwischen Fuchskar Nord und der 2.284 Meter hohen Kesselspitze zu einem folgeschweren Alpinunfall.

Eine 22-jährige Hüttenhilfe einer nahe gelegenen DAV-Schutz-Hütte war in ihrer Mittagspause alleine in diesem teilweise schwer zugänglichem Gebiet unterwegs und stürzte aus bislang noch nicht geklärter Ursache ca. 100 Meter senkrecht ab. Mit lebensbedrohlichen Verletzungen wurde sie durch die verständigte Bergwacht Hinterstein geborgen und in ein Krankenhaus verbracht.

Der gesundheitliche Zustand ist nach wie vor instabil. An der Bergrettung waren die Hubschrauber Christoph 17 und Edelweiß 1 beteiligt. Beamte der Alpinen Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West haben die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen