Rauch
Plastikdeckel schmort in Immenstadt auf dem Herd: Mann (72) will der Feuerwehr die Tür nicht öffnen

Am Samstagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Immenstadt von einem Bewohner eines Mehrfamilienhauses 'Im Stillen' darüber informiert, dass er eine Rauchentwicklung im Treppenhaus festgestellt habe.

Zusammen mit der Feuerwehr Immenstadt konnte festgestellt werden, dass der Rauch aus der Wohnung eines 72-Jährigen kam. Da dieser auf Klopfen und Klingeln nicht öffnete, wurde die Wohnungstüre durch die Feuerwehr geöffnet.

In der Wohnung konnte festgestellt werden, dass dem Mann ein Plastikdeckel auf den heißen Herd gefallen und dort verschmort war. Zu einem Brand war es aber nicht gekommen.

Der Mann gab auf Nachfrage an, absichtlich nicht geöffnet zu haben, da er niemand in seine Wohnung lassen wollte.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ