Special Blaulicht SPECIAL

Aufgeklärt
Mit Attentat in Sonthofer Bäckerei gedroht: Mann (53) wieder in Unterallgäuer Psychiatrie

Die Polizei hat einen 53-jährigen Mann aus dem Oberallgäu als Täter ermittelt. Wie berichtet, betrat am Montag ein zunächst unbekannter Mann eine Sonthofer Bäckerei und forderte die Angestellten auf, das Geschäft zu räumen. Außerdem bat er die Angestellten, die Polizei zu rufen. Er wolle eingewiesen werden.

Zeugen berichteten außerdem von einem Kabel, das der Mann um seinen Körper gewickelt hatte. Zusätzlich trug er ein Mobiltelefon und einen Lautsprecher in der Hand. Er drohte damit, sich selbst in die Luft zu sprengen. Wie sich später herausstellte, war das Kabel ein roter Strick.

Nach mehreren Minuten verließ der 53-Jährige von selbst die Bäckerei. Laut Polizei fuhr er mit dem Zug nach Kempten, wo er vor dem Klinikum wieder auffiel. Die Polizei brachte ihn dann in eine psychiatrische Klinik im Unterallgäu. Dort befand er sich bereits freiwillig in Behandlung.

Das Strafverfahren gegen den Mann läuft weiter.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen