Diebstahl
Mehrere Einbrüche in Sonthofener Kleingartenanlage

10Bilder

Aufgehebelte Türen, aufgebrochene Werkzeugkisten und durchsuchte Gartenhäuser - diesen Anblick gab es für einige Gartenbesitzer im Tannachwäldchen in Sonthofen am Montagmorgen. In der Nacht wurde dort in fünf Gartenhäuser einer Kleingartensiedlung eingebrochen.

Vermutlich handelte es sich dabei um mehr als nur einen Täter. Die Kleingartensiedlung liegt zwischen einem Wald und einem Bahngleis, dies nutze der oder die Täter wohl aus. 'Bereits zum dritten Mal wurde in unseren Garten eingebrochen, doch diesmal scheiterten Sie an der Eingangstüre, bei unserer Nachbarin wurde alles durchsucht', so Andrea Liß, die betroffen war.

Vor mehreren Jahren begann alles, damals wurde eine Fensterscheibe eingeschlagen und die Hütte durchsucht. Doch damals hatten Sie Glück, der Täter verletzte sich an der Scheibe, durch sein verlorenes Blut konnte einen DNA Abgleich erstellt werden. Der Täter wurde gefasst und zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.

Zuletzt wurde am 25.Dezember 2016 in den Garten von Familie Liß eingebrochen. An Werkzeugkisten in denen Schaufeln, Gabeln und andere Geräte lagern, wurden die Vorhängeschlösser aufgehebelt und an der Türe wurde versucht mit einem Schraubenzieher das Türschloss aufzuhebeln.

Doch eine Einbruchsserie, wie sie am vergangenen Sonntag stattgefunden hat, gab es in der beschaulichen Kleingartenanlage noch nie. Der oder die Täter kamen wohl von Richtung Albrecht-Dürer-Straße und wählten Gärten aus, die schlecht einsehbar waren. Garten für Garten arbeiteten Sie sich vor.

In einem Kleingarten, der direkt an einem Kiesweg liegt, wurde eine Tüte mit Diebesgut versteckt. In einem anderen Gartenhaus wurden laut der Polizei zwei Akkuschrauber und ein Bohrerset entwendet, die andere Hütte wurde komplett durchsucht. Doch dann wurden die oder der Täter wohl gestört, das bereitgestellte Diebesgut wurde zurückgelassen.

Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Die Polizei sicherte wieder DNA-Spuren. Ob sie zum Täter führen, wird sich in nächster Zeit zeigen, so die Polizei. Die Kleingärtner am Tannachwäldchen sind empört, sie wollen sich jetzt mit Kameras und anderen Schutzmaßnahmen gegen weitere Einbrüche schützen.

Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen nimmt die Polizei Sonthofen unter der Telefonnummer 08321 6635-0 entgegen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen