Drohung
Mann (81) versucht in Immenstadt seinen Unfallgegner (68) zu erpressen

Bereits am Samstag war es zu einem Verkehrsunfall gekommen, der nachträglich bei der Polizei angezeigt wurde. Ein 68-Jähriger fuhr vom Klosterplatz in Richtung Marienplatz und wollte dann nach links in eine Parklücke einfahren. Hierbei übersah er einen von links kommenden 81-jährigen Fahrradfahrer.

Dieser bremste stark ab, stürzte und verletzte sich leicht. Beide einigten sich darauf, die Polizei nicht zu verständigen und tauschten gegenseitig ihre Personalien aus.

Wie jetzt der Polizei mitgeteilt wurde, suchte der 81-Jährige am Dienstag schließlich seinem Unfallgegner auf und übergab ihm einen Überweisungsträger. Er forderte ihn auf, eine nicht unerhebliche Summe zu spenden. Ansonsten drohte er ihm, ihn bei der Polizei wegen Unfallflucht anzuzeigen.

Die Polizei Immenstadt nahm darauf nicht nur die Ermittlungen aufgrund des Unfallgeschehens auf, sondern ermittelt auch gegen den 81-Jährigen wegen der ungerechtfertigten Geldforderung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen