Warnung vor Tierquälern
Hund vergiftet: Unbekannter legt in Immenstadt Giftköder aus

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von David Yeow

Erst jetzt wurde bekannt, dass bereits Mitte März in Immenstadt offenbar ein Hund vergiftet wurde. Der Hund soll laut Polizeibericht den Giftköder im Garten seines Frauchens in Bühl-Gschwend gefressen haben.

Die Hundehalterin (24) hat es glücklicherweise mitbekommen und ihren Hund zum Tierarzt gebracht. Der Tierarzt hat den Hund erbrechen lassen und so gerettet.

Bei der toxikologischen Untersuchung des Erbrochenen wurden Reste von Rattengift gefunden. Eventuelle Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen