Hitze
Hund in Immenstadt über eine Stunde in geparktem Auto eingesperrt

Symbolbild

Sonntgamittag gegen 13 Uhr teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass an einem Parkplatz in Immenstadt ein Auto stehen würde, in dem ein Hund eingesperrt sei. Die Sonne hat das Auto sehr stark erhitzt. Der Hund war beim Eintreffen der Polizei schon sichtbar erschöpft. 

Die Polizisten öffneten das Auto durch eine leicht geöffnete Seitenscheibe und befreiten den Hund. Dabei kratze und biss der Hund einen der Polizisten. Dieser wurde von dem Tier leicht verletzt.

Wie sich später herausstellte, hatte die 54-jährige Hundebesitzerin das Tier für etwa eineinhalb Stunden im Auto zurückgelassen. Sie muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019