Familienstreit
Gesellschaftsspiel und seine Folgen: Zwillingsbruder (17) in Bad Hindelang mit Türstopper schwer verletzt

Kurz vor Mitternacht (Freitag) ist ein gleichgeschlechtliches Zwillingspärchen wegen eines Gesellschaftsspieles in Streit geraten. Einer der beiden männlichen Streithähne schlug seinem 17-jährigem Zwillingsbruder einen 1,5 Kg Türstopper auf den Kopf. <%IMG id='1418771'%>

Der Verletzte musste mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus verbracht werden. Im Krankenhaus randalierte der Verletzte und ging auf die Polizeibeamten los. Die ärztliche Behandlung musste im fixierten Zustand fortgeführt werden. Der Schläger wurde wegen seines psychischen Zustands in die Jugendpsychiatrie verbracht. Die Zwillinge waren stark alkoholisiert. Die Eltern befinden sich auf einer Urlaubsreise im Ausland. Es folgen somit Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen