Special Blaulicht SPECIAL

Durch Vollbremsung verhindert
Geisterfahrer (59) verursacht bei Immenstadt beinahe Frontalzusammenstoß

Am frühen Dienstagmorgen fuhr ein 59-Jähriger in falscher Richtung auf die B19 auf. (Symbolbild)
  • Am frühen Dienstagmorgen fuhr ein 59-Jähriger in falscher Richtung auf die B19 auf. (Symbolbild)
  • Foto: TheOtherKev von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Am Dienstagmorgen gegen 05:50 Uhr fuhr ein 59-jähriger Fahrer eines Kleintransporters an der Anschlussstelle Immenstadt-Stein entgegen der Fahrtrichtung auf die B19 auf. Nach Angaben der Polizei kam es anschließend beinahe zu einem Frontalzusammenstoß mit einer entgegenkommenden 30-jährigen Autofahrerin. Sie konnte einen Unfall durch eine Vollbremsung verhindern. Der Geisterfahrer wendete daraufhin auf der Bundesstraße, um schließlich in richtiger Richtung an der Anschlussstelle Immenstadt Süd von der B19 abzufahren.

Personen, die gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer (0831) 9909-2050 zu melden. Weitere Hinweise zu dem Vorfall werden ebenfalls unter dieser Telefonnummer entgegengenommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen