Immenstadt
Frau (86) findet Schreckschusswaffe in Wohnung ihres Bruders

Eine 86-Jährige Frau hat in der Wohnung ihres verstorbenen Bruders eine Schreckschusswaffe gefunden (Symbolbild).
  • Eine 86-Jährige Frau hat in der Wohnung ihres verstorbenen Bruders eine Schreckschusswaffe gefunden (Symbolbild).
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Weil eine Schwester die Wohnung ihres erst kürzlich verstorbenen Bruders in Immenstadt auflösen musste, kam unter den Unterlagen eine Pistole zum Vorschein. Als die Waffe der 86-jährigen Frau in die Hände fiel, reagierte sie völlig richtig und informierte die Polizei. Eine Streife konnte dann noch in der Wohnung die Waffe begutachten. Dabei stellten die Beamten fest, dass es sich um eine erlaubnisfreie Schreckschusswaffe handelte, die einer echten Waffe zum Verwechseln ähnlich sieht.

Weil die Erbin nichts mit Waffen zu tun haben will, übergab sie die Pistole der Polizei zur Vernichtung. Hätte die Dame diese sog. PTB-Waffe in der Öffentlichkeit geführt, hätte sie sich strafbar gemacht. Es wäre ein kleiner Waffenschein dafür notwendig gewesen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen