Großübung
Feuerwehrübung in Hinang: Gasexplosion

31Bilder

Eine Großübung mit knapp 50 Teilnehmern fand am Freitagabend bei Hinang statt. Schon von Weitem sahen viele Autofahrer dichten Rauch aus einem Stall aufsteigen. Vor Ort kam es wegen Schweißarbeiten zu einer Explosion in einer Güllegrube. Sofort wurden aber die Feuerwehren Hinang, Beilenberg und Altstädten alarmiert.

Bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus dem Gebäude. Umgehend suchten erste Trupps nach vermissten Personen und begangen mit der Brandbekämpfung. Manche kümmerten sich um die Sicherstellung der Wasserversorgung aus einem nahegelegenen Bach und einem Hydranten, damit genug Löschwasser vorhanden ist.

Bereits nach kurzer Zeit konnten sie unter schwerem Atemschutz im dichten Rauch die vier vermissten Personen finden und bergen. Knapp 50 Einsatzkräfte waren mit insgesamt sechs Fahrzeugen an der Übung beteiligt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen