Fasching im Allgäu
Special Fasching im Allgäu SPECIAL

Alkohol
Faschingsumzug in Immenstadt: Polizei mit Verlauf der Veranstaltung zufrieden

Der Faschingsumzug in Immenstadt war sehr gut besucht. Die Zuschauer feierten friedlich und es kam zu keinen
größeren Zwischenfällen. Nach Umzugsende versammelte sich eine große Anzahl von Feiernden auf dem Marienplatz.

Im Verlauf kam es zu mehreren Anrufen bezüglich der überlauten Musik sowohl auf dem Marienplatz als auch in der Rothenfelsstraße. Die Musik wurde nach Aufforderung der Polizei umgehend leiser gestellt, sodass es in der Folge zu keinen weiteren Anrufen mehr kam. Im Zusammenhang mit dem Faschingstreiben wurden nachfolgende Körperverletzungsanzeigen aufgenommen:

Am Montag, gegen 21.00 Uhr, teilten ein 16- und ein 19-jähriger der Polizei mit, dass sie in der Bahnhofstraße von einem 17-Jährigen geschlagen worden seien. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurde festgestellt, dass der 16-Jährige erheblich alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,8 Promille. Er wurde seiner Mutter übergeben.

Am Dienstag, gegen 01.02 Uhr, kam es am Marienplatz zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 38-Jährigen und einem 27-Jährigen in deren Verlauf der ältere den jüngeren mit dem Fuß getreten hat. Dieser klagte anschließend über Schmerzen im Knie und wurde ins Krankenhaus verbracht. Beide Beteiligten waren deutlich alkoholisiert. Ein Alkoholtest ergab für beiden einen Wert von über 1,4 Promille. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Am Dienstag, gegen 03.25 Uhr, geriet ein 24-Jähriger in der Rothenfelsstraße in Streit mit einem bisher Unbekannten in dessen Verlauf der Unbekannte dem jungen Mann ins Gesicht schlug. Hinweise auf den unbekannten Täter liegen vor. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Ein beim Geschädigten durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen