Kontrolle verloren
Fahranfängerin ist zu schnell unterwegs: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall in Waltenhofen

Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit, ereignete sich am Mittwochnachmittag, gegen 15.30 Uhr, im Waltenhofener Weiler Veits, ein Verkehrsunfall. Dabei wurden fünf Personen im Alter zwischen 16 und 20 Jahren verletzt.

Die 20-jährige Fahranfängerin aus dem Oberallgäu fuhr mit ihrem vollbesetzten Kleinwagen von Waltenhofen in Richtung Hegge. Auf freier Strecke unterschätzte die 20-Jährige offensichtlich ihre Geschwindigkeit und verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über das Fahrzeug.

Das Auto geriet dadurch ins Schleudern und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Hydranten am linken Fahrbahnrand. Am Pkw sowie am Hydranten entstand Totalschaden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 12.000 Euro geschätzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen