Verkehrsunfall in Immenstadt
Bus kann Bahnübergang nicht schnell genug verlassen - Bahnschranke schlägt Fenster ein

Eine Bahnschranke hat in Immenstadt das Fenster eines Busses eingeschlagen. (Symbolbild)
  • Eine Bahnschranke hat in Immenstadt das Fenster eines Busses eingeschlagen. (Symbolbild)
  • Foto: Michael Loeper / pixelio.de
  • hochgeladen von Josef Brutscher

Am Montagnachmittag ist es in Immenstadt im Ortsteil Bühl zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Linienbus fuhr dort in östlicher Richtung über den Bahnübergang. Wegen des Verkehrs konnte der Bus den Übergang laut Polizei nur sehr langsam überfahren. Als die Ampel auf Rot schaltete, stand der Bus noch immer auf den Gleisen. 

Busfenster von Schranke eingeschlagen

Auch wegen einer 39-jährigen Autofahrerin, die auf der Gegenfahrbahn unterwegs war, konnte der 74-jährige Busfahrer den Bahnübergang nicht schnell genug verlassen. Deshalb schlug eine der sich schließenden Bahnschranken ein Fenster des Busses ein. Der dadurch entstandene Schaden beträgt etwa 1.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei Immenstadt hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der 08323/96100 zu melden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ