Schaden
Betrüger tankte 14 mal ohne zu bezahlen: Polizei fasst Verdächtigen (73)

Tanken, ohne zu bezahlen. Das wird einem 73-Jährigen in bislang 14 Fällen vorgeworfen. (Symbolbild)
  • Tanken, ohne zu bezahlen. Das wird einem 73-Jährigen in bislang 14 Fällen vorgeworfen. (Symbolbild)
  • Foto: andreas 160578 von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Tankbetrüger gefasst. In bislang 14 Fällen soll der 73-jährige Verdächtigte ohne zu bezahlen getankt haben. Laut Polizeimeldung soll der Mann während den Taten an seinem Fahrzeug eine Kennzeichendoublette angebracht haben. Die Fälle ereigneten sich im Zeitraum von Januar 2019 bis April 2020. Es entstand ein Schaden von rund 900 Euro.

Nach eigenen Angaben kam die Polizei durch Videoaufnahmen der Tankstellenbetreiber auf die Spur des 73-Jährigen. Bei der Wohnungsdurchsuchung Anfang April fand die Polizei die verwendeten Kennzeichen und die bei den Taten getragene Kleidung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen