Beschimpfung
Beifahrer (23) leistet Widerstand bei Polizeikontrolle bei Ofterschwang

In der Nacht von Sonntag auf Montag, gegen 00.30 Uhr, wurde ein 21-jähriger Autofahrer in Schweineberg im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten.

Während der Überprüfung stieg der Beifahrer, ein 23-jähriger Mann, aus dem Auto und versuchte, den kontrollierenden Beamten durch verbale Beschimpfungen zu stören. Nachdem die Versuche den Mann zu beruhigen nicht den gewünschten Erfolg zeigten, wurde ein Platzverweis ausgesprochen und die Herausgabe der Personalien gefordert.

Der Mann zeigte sich völlig unbeeindruckt und musste letztlich, nach Androhung der Polizeibeamten ihn nach dem Ausweis zu durchsuchen, in Gewahrsam genommen werden. Dabei wehrte er sich und leistete Widerstand. Die Kontrolle bei dem Fahrer verlief unauffällig, dieser konnte seine Fahrt fortsetzen. Sein Beifahrer wurde zur Polizei nach Sonthofen gebracht. Der Mann stand augenscheinlich nicht unter Alkoholeinfluss und seine Identität konnte geklärt werden. Er muss nun mit einer Strafanzeige wegen des Widerstandes gegen Polizeibeamte rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019