Einschussloch
Auto in Betzigau vermutlich mit Luftdruckwaffe beschossen

Am Mittwoch Morgen, gegen 07.45 Uhr, befuhr der 58-jährige Geschädigte mit seinem Pkw die Kreisstraße OA 23, von der Autobahnabfahrt Betzigau in Richtung Betzigau. Auf Höhe des Weilers Mühlstatt vernahm der Pkw-Lenker plötzlich einen Knall, konnte diesen zunächst aber nicht näher zuordnen.

An der Arbeitsstelle angekommen stellte er fest, dass er ein kleines Einschussloch an der hinteren Seitenscheibe auf der Fahrerseite hat. Aufgrund der Beschaffenheit der Beschädigung, wird davon ausgegangen, dass mit einer Luftdruckwaffe auf das Fahrzeug geschossen wurde.

Das Projektil hat die Seitenscheibe nicht durchdrungen, sondern nur leicht beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 400 Euro. Mögliche Zeugen oder gar weitere Geschädigte, welche ähnliche Beschädigungen an ihrem Fahrzeug entdeckt haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kempten in Verbindung zu setzen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen