Verkehr
Abkürzung gesucht: Polizei verwarnt über 150 Autofahrer an der Umleitungsstrecke der B19

Anlässlich der bereits bekannten Umleitungsstrecke bezüglich der Straßenausbesserungsarbeiten an der B19, Bereich Alter Berg, mussten die Beamten der PI Sonthofen binnen drei Tagen ca. 150 Verkehrsteilnehmer kostenpflichtig verwarnen.

Trotz deutlicher Beschilderung versuchten viele Autofahrer verkehrswidrig die gesperrte Straße am 'Seewendel' als Abkürzung zu benutzen. Auch bei den noch weiteren Straßenarbeiten an der Bundesstraße, die zum Teil bis in dem Herbst reichen, werden im Bereich aller Sperrstrecken vermehrt Kontrollen durchgeführt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen