Bahnstrecke
Zwischen Immenstadt und Oberstaufen wird der Schotter gereinigt

'So ein technisches Wunderwerk sieht man nicht alle Tage', sagt Anne Maurer und beugt sich über das Brückengeländer am Campingplatz bei Bühl am Alpsee. Unter ihr rattert langsam ein 300 Meter langer Zug über die Gleise, der mit vielen Förderbändern bestückt ist. Es staubt mächtig, wenn auf dem Zug unter Rütteln der Schotter vom Dreck befreit wird. 'Bettungsreinigungsmaschine' nennt die Bahn den großen Tross, der derzeit zwischen Immenstadt und Oberstaufen unterwegs ist. Bevor die neuen Gleise kommen, muss erst einmal der Gleisuntergrund auf Vordermann gebracht werden.

Dieses Schauspiel wollten sich Anne Maurer und ihr Mann nicht entgehen lassen. Sie haben zufällig die Bauarbeiten gesehen. 'Technik interessiert uns sehr', sagt die Urlauberin. Deshalb lauscht sie gespannt, als Karlheinz Dörner von der Bauüberwachung erklärt, was derzeit auf der Bahnstrecke passiert: 'Der Schotter wird von der Maschine aufgenommen und sortiert.

Erfüllen Schotterteile noch die Norm, fallen sie gleich wieder zurück ins Gleisbett.' Rund 300 Tonnen Schotter pro Meter werden mit der Maschine durchgerüttelt. Ein Drittel davon siebt sie aus. 'Die Ausschussware kommt dann mit dem Güterzug nach Kaufering und wird für den Straßenbau verwendet.' 500 Meter Strecke reinigt die Maschine in einer Stunde. An Bahnübergängen dauert es länger, da sie erst abgebaut werden müssen.

Deswegen müssen Autofahrer derzeit mehrere Umwege einplanen. 'Wir liegen aber voll im Zeitplan. Nächste Woche können die Gleise kommen', sagt Döring.

Die Säuberung sei nötig, denn erst der frische Schotter sorge wieder für die nötige Elastizität. 'Die Gleise müssen schwingen können. Liegt zu viel Dreck zwischen den Steinen, funktioniert das nicht mehr so gut.' Und die neue Bahnstrecke soll laut Döring schließlich auch die nächsten fünfzig Jahre halten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen