Qualitätszirkel
Zukunftsvision: Reha-Kliniken für Schwerstverletzte in Kempten und Immenstadt

Schwerstverletzten die bestmögliche medizinische Versorgung bieten: Diesem Anspruch gerecht werden die Kliniken Kempten und Immenstadt als zertifiziertes regionales 'Traumazentrum' im Traumanetzwerk Oberbayern-Süd. 'Neben der verbesserten Struktur- und Prozessqualität sowie der Vernetzung beider Kliniken gilt es jetzt, perspektivische Entwicklungsmöglichkeiten für die Rehabilitation vor Ort auszuloten', betonte Professor Dr. Georg Täger, Chefarzt der Unfallchirurgie des Klinikums Kempten, bei einem Qualitätszirkel vor Mitarbeitern der Kliniken, der Rettungsdienste, Integrierten Leitstelle Allgäu sowie des Rettungshubschraubers Christoph 17.

Die meisten Traumapatienten seien jünger als 50 Jahre und durch schwere Unfälle aus dem Berufsleben gerissen worden. Spätestens zur Entlassung aus der Akutbehandlung stelle sich die Frage: Was wird aus den Unfallverletzten?

Ziel sei, eine regionale Infrastruktur aufzubauen, um den Betroffenen heimatnah die Nachversorgung zu gewährleisten und die Gesundheit langfristig wieder herzustellen, so Täger. Er freue sich, 'dass zwischen den Kliniken Immenstadt und Kempten inzwischen Eintracht besteht, die alten Streitereien vom Tisch sind und gemeinsame Ziele zum Wohl der Unfallverletzten verfolgt werden'.

Für die Integration einer Reha-Klinik ins regionale Traumazentrum Kempten/Oberallgäu plädierte auch Prof. Dr. Steffen Ruchholtz, Sprecher des Arbeitskreises Weißbuch/Traumanetzwerk der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU). Er sprach von einem wünschenswerten Optimierungsprozess vor Ort mit idealen Voraussetzungen für die Heilbehandlung.

Der Initiative des Mediziners aus Marburg ist es zu verdanken, dass sich seit 2006 deutschlandweit 552 Kliniken freiwillig zertifizieren ließen und somit die Qualitätsstandards des Weißbuches für Schwerverletztenversorgung der DGU erfüllen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen