Strafe
Zelten ist im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen verboten

Gaisalpsee, Schrecksee, Engeratsgundsee: Idylle im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen. Diese Idylle lockt. Auch nachts. Immer mehr Gruppen zelten an diesen Seen. Das ist verboten.

'Wer im Naturschutzgebiet zeltet beziehungsweise Feuer macht, muss mit einem Bußgeld zwischen 100 und 500 Euro rechnen', sagt Brigitte Klöpf vom Landratsamt Oberallgäu. Es müsse mit 'verstärkten Kontrollen der Naturschutzwacht und der Polizei gerechnet werden'.

Diese Androhung kommt nicht von ungefähr. Immer häufiger klagen Grundstücksbesitzer und Naturschützer über rücksichtsloses Verhalten. Alexander Stärker (Gutsverwaltung Hinterstein) hat vor Kurzem in der Früh um 7 Uhr am Engeratsgundsee 15 Zelte gezählt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 22.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen