Waffen
Zahl der Waffen im Oberallgäu rückgängig, in Kempten konstant

Die Oberallgäuer leeren die Waffenschränke: In den vergangenen drei Jahren ist die Zahl der Gewehre, Pistolen und Co. um über 3.000 zurückgegangen.

In Kempten dagegen hat sich kaum etwas verändert - dort allerdings sind ohnehin viel weniger Waffen im Umlauf. Rund um Kempten dürfte es wesentlich mehr Jäger und Mitglieder in Schützenvereinen geben als in der Stadt. Laut Andreas Kaenders, Sprecher des Oberallgäuer Landratsamts, hat der Rückgang vermutlich vor allem mit den Kontrollen zur richtigen Aufbewahrung in den Jahren 2009 bis 2012 zu tun.

Viele Erben hätten dabei die Waffen abgegeben, um sich teure Schränke zu sparen. Sichtbar ist auch, dass die Zahl der Waffenbesitzer generell zurückgegangen ist.

Wie es mit Verstößen gegen das Waffengesetz ist und weitere Informationen finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 11.04.2014 (Seite 31).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen