Feuerwehr
Wohnungsbrand in Sonthofen: Nachbarn bringen Bewohner in Sicherheit

23Bilder

Tiefschwarze Rauchwolken strömten aus dem Fenster im obersten Stockwerk eines Hochhauses in der Sonthofer Eichendorffstraße. In einer Wohnung im obersten Stockwerk war am Freitagabend ein Feuer ausgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich eine Person noch in den Räumen, die von den Nachbarn in Sicherheit gebracht und von der Feuerwehr dem Rettungsdienst übergeben wurde.

Wegen der starken Rauchentwicklung wurden von der Feuerwehr aus Sicherheitsgründen zwei Stockwerke evakuiert. In dem Haus leben rund 40 Menschen, die teilweise durch die Fenster in den unteren Stockwerken den Löscheinsatz im eigenen Haus beobachteten.

Die Flammen bekämpfte die Feuerwehr von zwei Seiten: Während ein Atemschutztrupp durch den dichten Rauch im Treppenhaus zu der Wohnung vorrückte, wurde das Feuer von außen mit zwei Drehleitern bekämpft. Die Feuerwehren aus Sonthofen, Immenstadt und Berghofen waren mit rund 85 Mann im Einsatz. So konnte verhindert werden, dass sich die Flammen weiter in dem Gebäude ausbreiten. Gefahr bestand auch deswegen, weil das Gebäude einen Holzdachstuhl hat.

Die evakuierten Bewohner suchten auf der anderen Straßenseite Schutz und blickten fassungslos nach oben, wo die Feuerwehr in schwindelerregender Höhe mit den Drehleitern im Einsatz war. Die Betroffenen fanden Schutz in den Räumlichkeiten eines Unternehmens, das sein Büro zur Verfügung gestellt hatte. Bürgermeister Christian Wilhelm war vor Ort und suchte das Gespräch mit den Hausbewohnern.

Was genau den Brand verursacht hat, ist noch unklar. Laut Feuerwehr könnte ein Fernseher die Ursache des Feuers gewesen sein. Durch die starke Rauchentwicklung ist am Gebäude ein hoher Schaden entstanden. Die genaue Höhe steht noch nicht fest.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen