Finanzen
Wo soll gespart werden? Immenstädter Bürger dürfen beim Haushalt mitreden

  • Foto: Ralf Lienert

Einen neuen Weg geht Immenstadt beim Aufstellen ihres diesjährigen Haushalts: Die Bürger dürfen bei der Entscheidung mitreden, wo die Stadt sparen soll. Hintergrund ist die schlechte Finanzlage von Immenstadt.

Weil in den nächsten Jahren große Investitionen anstehen – darunter die Sanierung und der Neubau von Schulen sowie viele marode Straßen und Kanäle – droht die Stadt in einem Schuldenloch zu versinken. Rettungsanker wäre die drastische Erhöhung der Grundsteuer für alle Haus- und Grundbesitzer – bis auf das Doppelte des jetzigen Betrags. Damit die Steuererhöhung nicht gar so schlimm ausfällt, wollen Bürgermeister Armin Schaupp und seine Stadträte ordentlich sparen.

Haushalt 2016: Sparmaßnahmen in Immenstadt

In einer Sonderausgabe des Immenstadt-Magazins veröffentlicht die Stadtverwaltung in der nächsten Woche dazu eine Liste von möglichen Sparvorschlägen. Darin sollen die Bürger ankreuzen, wo weniger Geld ausgegeben werden könnte.

Wir stellen diese Liste, die gestern im Hauptausschuss des Stadtrats vorgestellt wurde, schon mal vorab zur Diskussion. Schauen Sie sich die Vorschlagsliste an und prüfen Sie, wo der Rotstift am besten angesetzt werden könnte.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 10.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Franz Summerer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019