Störungsmeldung
Wintereinbruch: Züge verspäten sich wegen Schneeverwehungen im Raum Kempten

Im Allgäu haben sich aufgrund des Wintereinbruchs am Freitagvormittag zwischen 7 und 9.30 Uhr mehrere Züge verspätet.

Laut einer Sprecherin der Deutschen Bahn waren zehn Verbindungen im Raum Kempten und Immenstadt von Störungen betroffen: Die Züge hatten bis zu 25 Minuten Verspätung. Der Grund seien mehrere Weichenstörung in den Bahnhöfen Kempten und Immenstadt gewesen.

Aufgrund von Schneeverwehungen konnten die Weichen nicht mehr automatisch umgestellt werden, weil die Weichenheizung nicht mehr richtig funktionierten, sagt die Bahnsprecherin auf Nachfrage unserer Zeitung.

Daher seien die betroffenen Schienen von Mitarbeitern der Bahn per Hand freigeräumt worden. Um 9.30 Uhr seien alle Probleme behoben gewesen. Auch im restlichen Allgäu kam es aufgrund dieser Störungen zu Verspätungen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 16.01.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019