Bürgerinfo
Wieder ein neuer Standort für den Kletterturm in Immenstadt

  • Foto: Stadt Immenstadt

Mit dem geplanten Kletterturm am Alpseehaus bei Bühl will die neue Immenstädter Tourismus Gesellschaft pro Jahr einen Gewinn von 35.000 Euro erwirtschaften. Dieses Ziel gab jetzt Geschäftsführer Alfred Becker in der Bürgerinfo vor.

Nach einer Wirtschaftlichkeitsberechnung geht Becker davon aus, dass 45.000 Gäste im Jahr in den Kletterturm einsteigen. Der Eintrittspreis steht noch nicht fest, könnte aber bei 7,50 Euro für Erwachsene liegen.

Verschoben hat sich der Platz, auf dem das 13,5 Meter hohe Kletterelement einmal stehen wird. Neuer Standort ist jetzt nördlich des Pumpenhauses in der Ecke des Parkplatzes. Zuletzt war eine Stelle südlich des Pumpenhauses im Gespräch.

Bürgermeister Armin Schaupp erhofft sich von dem neuen Platz Vorteile: ein einfacheres Genehmigungsverfahren, keine Pacht für die Wiese und kein zusätzlicher Schutz für die Fernwasserleitung unter dem vorigen Standort.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 17.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen