Ernährung
Welt-Schulmilch-Tag in Sonthofen: Gesunde im Schulprofil

Klar, die Milch wächst nicht im Tetrapack im Supermarkt, sondern 'kommt unten aus der Kuh, aus dem Euter'. Das wissen auch die Kinder in der Grundschule Sonthofen-Rieden. Wie gesund sie ist und warum, ist dagegen wohl nicht jedem ganz so klar. Da setzt der Welt-Schulmilch-Tag an, der die Vorzüge dieses Nahrungsmittels in den Fokus rückt – und das in über 40 Ländern.

'Wir wollen, dass Milch und Milchprodukte in den Schulen angeboten werden und dass ihr sie trinkt', rief den Grundschülern gestern in Sonthofen Dr. Alois Kling zu. Und an die Adresse der Eltern und Lehrer: Die EU zahle auch Beihilfen für die Schulmilch.

Für den Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ist es nicht zwingend, die Milch jeden Tag am Morgen zu trinken oder mit dem Müsli zu essen. Wichtig sei vor allem, überhaupt zu frühstücken, appellierte Kling. Wenn da mancher ab und an lieber Wurst wolle, 'ist das auch wurscht'. Milchprodukte könne man auch untertags zu sich nehmen.

Einleitend hatte Schulleiterin Marion Arnold die Bedeutung der Milch als Energiespender und Kalziumlieferant unterstrichen: 'Ein Viertelliter Milch und ein Käsebrot decken den täglichen Bedarf.' Weiter verdeutlichte sie, dass die gesunde Ernährung ein wichtiger Bestandteil des Schulprofils sei. So gebe es beispielsweise montags Obst für die Kinder und donnerstags ein gemeinsames Frühstück.

Bürgermeister Hubert Buhl versicherte, seit seiner eigenen Kindheit täglich Milch zu trinken – 'und das tut mir gut'. Das sollten die Grundschüler nachmachen und auch ihren Eltern sagen. Zumal die in und um Sonthofen hergestellte Milch eh die beste sei. Die Eltern hätten die Verantwortung für die Ernährung ihrer Kinder, betonte die stellvertretende Landrätin Gertrud Knoll.

Und sie verwies darauf, dass Milch nun mal unbestritten der beste Kalziumlieferant sei ('gut für die Knochen').

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen