Immenstadt
Weitere finanzielle Unterstützung für Bergbauern gefordert

Die Bergbauern müssen auch weiterhin finanziell unterstützt werde, das ist das Ergebnis der Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Bergbauernfragen gestern in Immenstadt-Stein. Laut Allgäuer Rundschau liege das Einkommen der Bergbauern, trotz sogenannten Transfereinkommen, unter jenem der Berufskollegen in Nicht-Berggebieten. Wer seinen Hof in einer Gemeinde hat, die über 800 Meter Meereshöhe liegt fällt in die Kategorie Bergbauer.

Bislang gab es von der EU eine Ausgleichszuglage von rund 200 Euro pro Hektar. Die Arbeitsgemeinschaft wünscht sich dagegen eine Zulage von 300 Euro je Hektar.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen