Digital Day
Was Mobbing mit den Opfern macht: Medien-Informationstag in Immenstadt klärt auf

Wie fühlt man sich, wenn alle gegen einen sind? Wenn alle über einen lachen, Bilder, Nachrichten und Witze austauschen? Das will Marius Fromme vom Polizeipräsidium Kempten den Besuchern des Digital Day, der am Samstag ab 9 Uhr in Immenstadt stattfindet, in einem Rollenspiel näherbringen. Dabei nehmen Kinder, Jugendliche und Erwachsene selbst die Rolle eines Cybermobbing-Opfers ein. „So wird schnell klar: In einer solchen Situation fühlt sich niemand wohl“, sagt Fromme.

War doch nur ein Spaß: Das sei die häufigste Ausrede, die der Polizist von denen hört, die andere in sozialen Netzwerken und Chatverläufen beleidigen. „Jede Stärke oder Schwäche kann von anderen ausgenutzt werden“, sagt Marius Fromme. Er will zeigen, wie junge Menschen neutral miteinander umgehen können.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 17.01.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ