Politik
Waltenhofen: Gemeinderatsmitglied lässt heimlich Bauantrag überprüfen

Er war sichtlich schlecht drauf, Waltenhofens Gemeinderat und zweiter Bürgermeister Karl Fischer.

Er blieb stumm während der letzten Sitzung, meldete sich aber ganz zum Schluss zu Wort: ein Gemeinderatskollege habe den von seiner Frau gestellten, vom Bauausschuss einstimmig genehmigten und vom Landratsamt abgesegneten Bauantrag für ein kleines Freizeithäuschen von der Regierung von Schwaben überprüfen lassen.

Still und heimlich, wie Fischer sagte. Er habe davon nichts gewusst. 'Das ist ein wirklich schlechter Stil, ich wünsche mir, dass das in Zukunft anders wird.

Mehr über die heimliche Prüfung des Bauantrags lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 05.07.2014 (Seite 36).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen