Bildergalerie
Waldbrandübung der Feuerwehren Stein und Eckarts

Bilder der Waldbrandübung der Feuerwehren Stein und Eckarts.
29Bilder
  • Bilder der Waldbrandübung der Feuerwehren Stein und Eckarts.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Zu einer nicht alltäglichen Übung rückten die Feuerwehren Stein und Eckarts am Montagabend aus. Angenommen wurde ein Waldbrand zwischen Bräunlings und Adelharz.

Wegen der anhaltenden Trockenheit konnte kein Wasser aus dem nahegelegenen Bach entnommen werden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Wald bereits größtenteils in Vollbrand, so musste es schnell gehen. Die Feuerwehr Eckarts baute ein Löschwasserbehälter auf, die Feuerwehr Stein kümmerte sich um den Brandschutz.

Das Wasser, rund 35.000 Liter, wurde im Pendelverkehr mit Güllefässern von nahegelegenen Bauern an die Einsatzörtlichkeit gefahren und in den zuvor aufgebauten Löschwasserbehälter gepumpt. Sofort konnte dann mit den Löscharbeiten begonnen werden. Auch ein Wasserwerfer, der das Wasser bis zu 35 Meter weit befördern kann, kam zum Einsatz.

"Es war toll, wie die Zusammenarbeit beider Wehren geklappt hat. Auch die Bereitschaft der Landwirte, ihre eigenen Maschinen (Traktor und Güllefass) für den Feuerwehreinsatz bereitzustellen, denn ohne sie wäre es nicht möglich so eine große Menge an Löschwasser, in so kurzer Zeit, an die Einsatzstelle zu bringen", so der 2. Kommandant der Feuerwehr Stein, Johannes Eger.

Autor:

Benjamin Liss aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019