Räuberpistole
Vorgetäuschter Raubüberfall in Sonthofen

Ein bei der Polizei in Sonthofen (Oberallgäu) gemeldeter 'Raubüberfall' war gar keiner. Deshalb erwartet einen 52-Jährigen nun eine Anzeige wegen Vortäuschens einer Straftat. Der Mann war bei der Dienststelle erschienen und zeigte an, dass er im Laufe der vergangenen Nacht im Bereich von Tiefenberg von zwei unbekannten Männern überfallen, massiv geschlagen und ausgeraubt wurde. Unter anderem hätten die Täter zwei Handys und eine hochwertige Kamera gestohlen.

Es meldete sich jedoch eine Zeugin aus Tiefenberg, welche Licht in die 'Räuberpistole' brachte. Fakt ist laut Polizei, dass dem betrunkenen Mann in der Nacht der Führerschein entzogen worden war. Mit dem Taxi trat er den Heimweg an, stieg aber schon vor seiner Wohnung aus und wollte den Rest des Weges zu Fuß beenden. Er verlief sich jedoch aufgrund seiner Alkoholisierung von über zwei Promille derart, dass er im Garten der Zeugin landete.

Dort irrte er über einen längeren Zeitraum orientierungslos umher, lief mehrfach in die Hauswand und fiel von der Gartenmauer – dies alles vor den Augen der fassungslosen Dame, welche aufgewacht war und das Drama mitten in der Nacht vom Fenster aus live mitverfolgt hatte. Darüber hinaus verlor der Mann auch noch seinen Rucksack, darin unter anderem die angeblich gestohlenen Gegenstände.

Sehen Sie dazu auch .

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen