Risikogebiete
Von April bis Oktober haben Zecken auch im Oberallgäu wieder Hochsaison

Es beginnt mit Fieber, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen und leichten Magen-Darm-Problemen. Dann ist eine gute Woche Ruhe. Und was dann kommt, kann für Betroffene zur Hölle werden: FSME. Frühsommer-Meningoenzephalitis. Eine Erkrankung, die manchmal ein Leben lang krank macht. Oder gar zum Tod führt.

Verursacht durch einen winzigen Blutsauger: die Zecke. Von jetzt an bis Oktober hat der "Gemeine Holzbock" wieder Hochsaison. Das Oberallgäu (seit 2009) und Kempten (seit 2012) gehören laut Robert-Koch-Institut zu den Gebieten, in denen FSME übertragen werden kann.

Dabei kann man eine Erkrankung und vor allem ihre oft schwerwiegenden Folgen leicht verhindern - durch eine Impfung. Dr. Alfred Glocker, Leiter des Gesundheitsamts, rät dringend dazu.

.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 08.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019