Idee
Vision für das Immenstädter Bad am Kleinen Alpsee: Ein Hotel soll das Freibad retten

  • Foto: Günter Jansen

Unternehmer Hannes Blaschke hat eine Vision, wie das Immenstädter Bad am Kleinen Alpsee erhalten werden könnte. Bis jetzt gibt es noch keine Gegner sondern nur Befürworter. Aber ein Investor für das Projekt fehlt noch.

Zum einen wird in der Stadt immer wieder die zurückgehende Bettenzahl für Urlauber beklagt: weniger Übernachtungsplätze, weniger Einnahmen für den örtlichen Handel und die Gastronomie. Außerdem könnte das Hotelprojekt das Überleben des Freibads sichern.

Die Details zur Idee und was Bürgermeister und Bevölkerung dazu sagen, lesen in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 17.06.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen