Viehscheid
Viehscheid in Kranzegg: Rund 200 Tiere ins Tal abgetrieben

36Bilder

'Die Hirten waren wohl am Sonntag immer alle in der Kirche, darum scheint heute beim Viehscheid die Sonne', witzelt der Sprecher der Musikkapelle Rettenberg. Und tatsächlich beim Alpabtrieb in Kranzegg trübt kein Wölkchen den blauen Himmel.

Sechs Herden mit Milchkühen beenden in Kranzegg ihren Alpsommer. Eine Besonderheit, denn auf den meisten Alpen verbringen Jungrinder ihren Sommer. Insgesamt acht Herden mit etwa 200 Tieren zogen am gestrigen Montag durch die Straßen von Kranzegg. Auch Familie Zeller gönnt ihren 20 Milchkühen seit Jahren im Sommer frische Bergluft.

Weitere Viehscheid-Termine: Der Sommer in den Bergen endet morgen für die Alpen in Nesselwang (10 Uhr); am Mittwoch in Gunzesried (siehe unten); am Donnerstag in Wertach (9 Uhr); am Freitag in Bolsterlang und Thalkirchdorf (jeweils 9 Uhr) und am Samstag in Immenstadt (9 Uhr), Missen (10 Uhr) und in Haslach am Grüntensee (11 Uhr).

Mehr zum Viehscheid in Kranzegg finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 16.09.2014 (Seite 31).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen