Straßenverkehr
Vertreter von Behörden und Gemeinden im Oberallgäu diskutieren, wie sie den Motorradlärm verringern können

'Wie gehen wir mit dem zunehmenden Problem des Motorradlärms um?' Mit dieser Frage eröffnete der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz die Diskussion. Er hatte Vertreter von betroffenen Gemeinden und Behörden eingeladen.

Mit dabei war auch Tina Dörffer, eine Bürgerin aus Oberjoch, die das Thema mit vorangetrieben hat. Das Problem: Dauerbelastung durch heulende Motoren an beliebten Motorradstrecken, wie etwa dem Jochpass, dem Riedbergpass, der Ortsdurchfahrt Balderschwang und der Strecke von Waltenhofen nach Buchenberg. Im Gespräch sind etwa Teilsperrungen und Tempolimits.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 04.05.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Aimée Jajes aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019