Straßenbau
Unwetter erschwert nächtliche Bauarbeiten an der B19 bei Blaichach

Bei Starkregen sind Brückenbaustellen nichts für Weicheier.
  • Bei Starkregen sind Brückenbaustellen nichts für Weicheier.
  • Foto: Ulrich Weigel
  • hochgeladen von Pia Jakob

Das haben sich Planer und Bauarbeiter wohl anders vorgestellt: Seit vielen Tagen schönstes Wetter – und ausgerechnet während einer großen Nachtaktion mit Sperrung der B19 gibt es ein heftiges Unwetter. Nichts für zimperliche Menschen. Und obwohl durchaus hart im Nehmen mussten die Brückenbauer der Firma Hebel ihren Job auch unterbrechen: Wenn über einem ein Gewitter mit Blitz und Donner tobt, ist es auf den Stahlträgern einer Brückenbaustelle einfach zu gefährlich.

Pünktlich zum Beginn der Straßensperrung setzte das Unwetter ein. Zu der Zeit waren noch Teile der Straßenentwässerung an der Brückenunterseite abzumontieren. Sturzbäche aus Wasser ergossen sich daraus und machten zeitweise das Arbeiten auch unter der Brücke unmöglich. Schon nach einer Stunde mussten sich klitschnasse Arbeiter umziehen. Letztlich lief die Aktion aber wie geplant. Um 4 Uhr morgens begann der Bauhof, die Sperrschilder an der B19 abzumontieren.

Mehr über die Arbeiten erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 03.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019