Kran
Unglücksfall in Oberjoch: Kripo ermittelt gegen Kranführer

Im Fall des am Dienstag in Oberjoch umgestürzten Baukrans ermittelt die Kripo Kempten nun gegen den 56-jährigen Kranführer wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Der Mann hatte den 23 Meter hohen Baukran bedient, der beim Transport eines leeren Baustoffsilos umgekippt und auf einen Lkw und Teile eines Hotelrohbaus gestürzt war. Ein 33-jähriger Mann war von dem in der Luft schwebenden Silo gestürzt und hatte sich schwere Verletzungen zugezogen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen