Sicherheit
Umfahrung Waltenhofen - Betonschutzwände an der B 19

Das Staatliche Bauamt Kempten errichtet an der B 19 neu, Umfahrung Waltenhofen sowie im Bereich Hatzenberg, Betonschutzwände. Am kommenden Montag, 5., und Dienstag, 6. März, werden die Wände aufgestellt. Sie sollen Autofahrern Schutz bieten.

An einigen Abschnitten entlang der B 19 befinden sich Drahtschutterkörbe, die der Böschungssicherung dienen. Mittlerweile, heißt es vom Bauamt, sei es gängige Praxis auch diese Körbe bautechnisch zu sichern. Denn Unfälle, bei denen Fahrzeuge gegen die Körbe prallen, hätten oft schlimme Folgen.

Davor könnten die Betonschutzwände die Fahrzeuge und ihre Insassen bewahren. Nun werden die Wände aufgestellt. Zum Einsatz kommen dabei die Betonschutzwände, die bisher entlang der Wertachtalbrücke an der B 309 aufgestellt waren.

Ab Montag wird die Brücke komplett saniert, eine eineinhalbjährige Bauzeit ist für das 8,4-Millionen-Euro-Projekt eingeplant.

Die Arbeiten an der B 19 heißt es vom Bauamt, werden den Verkehr nicht beeinträchtigen. Nur zeitweise werde der Verkehr von zwei Spuren auf eine Spur eingeengt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen