Stammzellenspende
Typisierungsaktion für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei an der Berufsschule

«Leben retten macht Schule» - unter diesem Motto findet im Mai an der Berufsschule Immenstadt eine Typisierungsaktion für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) statt: Gesucht werden potenzielle Stammzellenspender für leukämiekranke Patienten. Die Aktion läuft am 5.,6.,9. und 10. Mai. Am Freitag, 6. Mai, von 11 bis 14 Uhr können auch alle Bürger kommen, um sich typisieren zu lassen. Das erklärten Schulleiter Dieter Friede und sein Projektleiter Jochen Berges bei einem Pressegespräch drei Wochen vor der Aktion.

Berufsschüler sind vom Alter her «sehr geeignet», so Friede und Alessandro Hämmerle von der DKMS. Denn junge Menschen sind in der Regel fit und gesund. Und natürlich bleiben sie lange in einer Spenderdatei, bevor sie die Altersgrenze erreichen. Bei insgesamt 2800 Schülern hoffen Schule und DKMS, 800 bis 900 mögliche neue Spender aus der Schule zu gewinnen.

Alleine in Deutschland erkranken jährlich rund 11000 Menschen an Leukämie - darunter 1800 Kinder. Chemotherapie oder Bestrahlung bringen oft nicht die erhoffte Heilung. Dann ist die Übertragung gesunder Stammzellen oft die letzte Chance, das Leben zu retten. Dafür wird ein Spender gesucht, der ein möglichst identischer «genetischer Zwilling» ist. Ein solcher Spender findet sich oft irgendwo auf der Welt - sofern er in einer Knochenmarkspenderdatei registriert ist.

Da macht es schlichtweg die Masse: Je mehr Menschen sich typisieren lassen, umso größer ist die Chance, den richtigen zu finden.

Schirmherr der Aktion ist Landrat Gebhard Kaiser - er war selbst bis zum Erreichen der Altersgrenze bei der DKMS registriert. Breite Unterstützung kommt aber nicht nur vom Landkreis als «Sachaufwandsträger» der Schule: Die Kliniken Oberallgäu stellen Ärzte und medizinisches Personal, und das Bayerische Rote Kreuz hilft ebenfalls mit Mitarbeitern und der notwendigen Notfallausrüstung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020