Verkehr
Trotz Verbot geparkt: 60 Berufsschüler in Immenstadt erhalten Strafzettel

Schwarz auf gelb steht es geschrieben: Der Viehmarktplatz ist ab Samstag, 14. September, gesperrt. Trotzdem stellten Berufsschüler ihre Autos dort ab.
  • Schwarz auf gelb steht es geschrieben: Der Viehmarktplatz ist ab Samstag, 14. September, gesperrt. Trotzdem stellten Berufsschüler ihre Autos dort ab.
  • Foto: Veronika Wetzel
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Auf gelben Verbotsschilder steht es geschrieben: Seit vergangenem Samstag ist der Viehmarktplatz in Immenstadt für alle Autofahrer gesperrt. Der Aufbau für den Viehscheid hat begonnen und vergangenen Samstag trieb sogar schon eine erste Alpe ihre Rinder auf den Platz. „Wir haben die Schilder extra in Gelb genommen, damit sie mehr auffallen“, sagt Reinhold Hüppy, bei der Stadtverwaltung für die Verkehrslenkung zuständig. Trotzdem haben am Montag etwa 60 Berufsschüler ihr Auto dort geparkt und erhielten prompt einen Strafzettel über 30 Euro.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 20.09.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Franz Summerer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019