Umzug
Tausende Besucher bei Faschingsumzug in Niedersonthofen

19Bilder

Mit Wetterglück waren Teilnehmer wie Besucher des Faschingsumzugs in Niedersonthofen am gestrigen Dienstag nicht gerade gesegnet: Der Schnee rieselte in dicken Flocken. Der Stimmung wiederum tat das keinen Abbruch. Dicht gedrängt standen die dick eingemummten Faschingsfans am Straßenrand und ließen sich mitreißen von der guten Laune, die die rund 300 Umzugsteilnehmer regelrecht versprühten. 'So viele Wagen wie noch nie', kündigte anfangs Thomas Grimm an. Der Vorsitzende des SSV Niedersonthofen, der den Umzug traditionell auf die Beine stellt, freute sich aber noch viel mehr über die zahlreichen Fußgruppen, die alljährlich spontan zum närrischen Treiben nach Niedersonthofen kommen.

Doch ob nun Fußgruppe, eine der insgesamt sechs Kapellen, oder die ganz großen Wagen: Alle miteinander sorgten sie für Lacher im Publikum.

Den ganzen Bericht zum Faschingsumzug, unter anderem mit mehr Details zu den Akteuren, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 13. Februar 2013 (Seite 26).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019