Faschingsumzug
Tausende beim Faschings-Finale in Niedersonthofen

38Bilder

'Wegen Umzug Niedersonthofen gesperrt'. Das dazugehörige Schild am Ortseingang passte wieder einmal zum Ausnahmezustand des Dorfes am Faschingsdienstag: Jeder Niedersonthofener, der nicht gerade arbeiten musste, war beim Umzug dabei.

Mit 2.000 Besuchern, wie der Veranstalter Thomas Grimm schätzte, war der Umzug etwas schlechter besucht als letztes Jahr. Als Grund dafür nannte er das Wetter. Zwar blieb es trocken, aber die Sonne ließ die silberne Lamellenperücke des Veranstalters nie glitzern.

Untermalt von den Musikkapellen sorgten die wandernden Parkuhren für Lacher - denn die werden ab diesem Jahr am Niedersonthofener See stehen, Rieggis hingegen präsentierte sich als das 'Land der Pharaonen' mit eigener Kamelzucht.

Mehr zum Umzug in Niedersonthofen lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 05.03.2014 (Seite 26).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen