Raub
Tankstellen-Überfall mit Pistole und angeblicher Bombe

2Bilder

Ein mit einer Pistole bewaffneter, maskierter Mann hat am Dienstag spätabends die Tankstelle eines Supermarktes in Waltenhofen-Lanzen (Oberallgäu) überfallen. Laut Polizei forderte er von der Kassiererin per Zettel die Tageseinnahmen.

Auch mit der Zündung einer Bombe drohte er schriftlich. Er floh schließlich mit einem geringen Geldbetrag und ließ eine Plastiktüte zurück. In dieser befand sich aber statt einer Bombe ein leerer Karton. Die Polizei fahndet jetzt nach einem Mann, circa 40 Jahre alt, 1,90 Meter groß, bekleidet mit Jeans und schwarzem Anorak mit Kapuze und reflektierendem Abzeichen auf dem rechten Ärmel. Zeugenhinweise können unter Telefon 0831/9909-0 abgegeben werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen