Reparaturkosten
Stadt Sonthofen will im Streit mit dem Allgäu Stern Zeit sparen

In der gerichtlichen Auseinandersetzung mit dem Hotel Allgäu Stern will die Stadt Sonthofen Zeit sparen. Damit sich das eigentliche Hauptverfahren nicht unnötig verzögert, legt die Stadt keine Berufung dagegen ein, dass das Landgericht Kempten eine zudem beantragte einstweilige Verfügung abgelehnt hat. <%IMG id='1394331' title='Hotel Allgäu Stern'%>

Was wie dröges Justizgeplänkel klingt, birgt eine spannende Frage: Wer ist für die Bohrpfahlwand zuständig, die den Buchfinkenweg oberhalb des Hotels abstützt? <%LINK text='Wie berichtet, war der Weg 2012 abgesackt, weil Wasser das Erdreich ausgespült und die Pfahlwand beschädigt hatte' tag='' type='Artikel' id='1878837' %>.

Die Sanierung kostete 417.000 Euro. Das Geld will die Stadt vom Allgäu Stern einklagen und auch, dass die Eigentümer-Gemeinschaft generell für die dortige Hangsicherung zuständig ist. Dr. Werner Rieder, Sprecher der Eigentümer-Gemeinschaft, steht dagegen auf dem Standpunkt, dass die Stadt für die Wand zuständig ist, auf deren Grund sie ja auch stehe.

Autor:

Ulrich Weigel aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019